Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Schule und Normen

Eine Online-Umfrage

Update 08.11.2021: Die Umfrage ist bereits beendet. Eine Teilnahme ist nicht mehr möglich!

Die benötigten Daten zur Überweisung der Aufwandsentschädigung können bis zum 17.11.2021 beim Studienteam über das Formular für die Aufwandsentschädigung eingereicht werden. Formulare die nach dem 17.11.2021 postalisch beim Studienteam eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden!

Herzlich willkommen bei unserem Projekt "Schule und Normen", einer aktuellen Online-Umfrage der Universität Osnabrück. Hier finden Sie alle aktuellen Informationen zu dem Projekt, Informationen zum Ablauf der Umfrage, zu den Teilnahmebedingungen, zum Datenschutz und die Kontaktinformationen zum Studienteam. Diese Seite wird fortlaufend aktualisiert.

 

 

Informationen zum Projekt

Diese Studie wird von dem Fachgebiet Entwicklungspsychologie des Instituts für Psychologie der Universität Osnabrück unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Maarten van Zalk durchgeführt.
Aktuell arbeiten wir an der Entwicklung einer Prävention für Schulen, in der Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben sollen, (Cyber-)Mobbing an ihrer Schule aktiv entgegen zu wirken und ein tolerantes Miteinander für alle zu schaffen. Dabei brauchen wir Hilfe!
Unser Ziel ist es, Einblicke in die täglichen Erfahrungen von Schülerinnen und Schülern zu gewinnen. Das ist für uns sehr wichtig, um die Herausforderungen für Schülerinnen und Schülern in der Schule besser zu verstehen.

 

 

Ablauf der Online-Umfrage

Den Teilnehmenden werden Fragen zu den Einstellungen und Verhaltensweisen ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler in ihrer Schule gestellt. Die Beantwortung des Online-Fragebogens dauert ca. 15 Minuten. Vor der Beantwortung des Fragebogens werden den Jugendlichen die Teilnahmebedingungen dargestellt und sie werden um ihre Einverständniserklärung für die Teilnahme gebeten. Von minderjährigen Teilnehmenden holen wir uns zusätzlich das Einverständnis einer erziehungsberechtigten Person ein

Als Dankeschön für ihre Teilnahme können die Jugendlichen eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 10€ erhalten. Genauere Informationen dazu finden Sie unter Datenschutz.

Teilnahmebedingungen

Potenzielle Teilnehmende müssen zwischen 10 und 18 Jahre alt sein, in Deutschland zur Schule gehen und die deutsche Sprache verstehen.

Die Teilnahme ist freiwillig. Die Teilnehmenden können die Umfrage jederzeit und ohne Nennung von Gründen beenden. Bereits erfasste Daten werden auf Wunsch und unter Nennung des Pseudonyms (siehe Datenschutz) vollständig gelöscht. Der Abbruch hat keinerlei negative Konsequenzen für die Teilnehmenden. Es kann keine Aufwandsentschädigung ausgezahlt werden, wenn die Umfrage abgebrochen wird.

Es wird die Einwilligungserklärung der teilnehmenden Person benötigt.
Bei minderjährigen Teilnehmenden wird zusätzlich das Einverständnis einer erziehungsberechtigten Person zur Teilnahme des/der Jugendlichen an der Umfrage sowie zum Erhalt der Aufwandsentschädigung benötigt. Die Einwilligungen werden jeweils zu Beginn des Fragebogens abgefragt.

 

 

Datenschutz

Die Daten werden in pseudonymisierter Form erfasst. Teilnehmende werden zu keinem Zeitpunkt in der Umfrage nach persönlichen Informationen gefragt, welche einen direkten Rückschluss von den in der Umfrage gemachten Angaben auf ihre Person zulassen würde (z.B. Name oder Geburtsdatum). Dazu erstellen Teilnehmende ein Pseudonym in Form eines alpha-numerischen Codes nach vorgegebenen Regeln. Das Pseudonym wird benötigt, um die Aufwandsentschädigung für vollständig abgeschlossene Teilnahmen auszahlen zu können und um zu prüfen, ob bei minderjährigen Teilnehmenden eine Einwilligungserklärung eines/einer Erziehungsberechtigten vorliegt. Sollten sich Teilnehmende (oder Erziehungsberechtigte von minderjährigen Teilnehmenden) für einen Abbruch entscheiden, so können sie unter Nennung des Pseudonyms die Löschung ihrer Daten veranlassen. Nach der Auszahlung der Aufwandsentschädigungen werden die Pseudonyme gelöscht und die Daten somit vollständig anonymisiert. Danach ist keine Löschung der Daten mehr möglich, da auch die beteiligten Mitarbeitenden keine Möglichkeit mehr haben nachzuvollziehen, welche Daten zu welcher Person zuzuordnen sind. Die Befragungsdaten werden anonymisiert ausgewertet. In der Umfrage-Software (SoSciSurvey) werden standardmäßig keine IP-Adressen aufgezeichnet. Über den folgenden Link haben Sie die Möglichkeit, weitere Hinweise zum Datenschutz zu erhalten: https://www.soscisurvey.de/de/privacy

Die erhobenen Daten werden auf einem sicheren Server der Universität Osnabrück gespeichert.

Die erhobenen Daten werden eventuell für Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften und zur Präsentation auf wissenschaftlichen Kongressen verwendet. Dies geschieht in anonymisierter Form, d.h. ohne, dass die Daten einer bestimmten Person zugeordnet werden können.

Die Studiendaten werden gemäß den Empfehlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) nach Abschluss der letzten Veröffentlichung für mindestens 10 Jahre aufbewahrt werden.

Die Mitarbeitenden des Studienteams werden Zugang zu den pseudonymisiert erhobenen Studiendaten haben.

Nach Abschluss der Umfrage werden Teilnehmende auf eine separate Website geleitet, in der sie das Pseudonym und ihre Kontaktdaten für die Überweisung der Aufwandsentschädigung bereitstellen können (d.h., Pseudonym, Vor- und Zuname(n), Geburtsdatum, Anschrift, IBAN bzw. Kontonummer und BIC). Die in dem Online-Formular zur Aufwandsentschädigung gemachten Angaben werden auf einem sicheren Server der Universität Osnabrück gespeichert. Mitarbeitende des Studienteams werden Zugang zu den personenbezogenen Daten haben. Nach Abrechnung der Aufwandsentschädigung wird das Pseudonym gelöscht und es wird kein Rückschluss der Umfragedaten auf einzelne Personen möglich sein. Die Daten sind dann vollständig anonymisiert. Alternativ können sich die Teilnehmenden ein PDF-Formular herunterladen mit dem sie die benötigten Daten zur Abrechnung dem Forschungsteam postalisch zukommen lassen können. Das Formular ist unter Formular für die Aufwandsentschädigung zu finden.

 

 

Formular für die Aufwandsentschädigung

Hier können Sie das Formular zur Erfassung der Informationen, die für die Abrechnung der Aufwandsentschädigung in Höhe von 10€ pro Teilnehmer*in benötigt werden, herunterladen. Es werden folgende Informationen der Teilnehmenden benötigt: Pseudonym, Vor- und Zuname(n), Geburtsdatum, Anschrift sowie die IBAN bzw. Kontonummer und BIC. Die Anschrift ist auf dem Formular gegeben. Das Entgelt bezahlt der/die Absender*in. Aufwandsentschädigungsformular

Die benötigten Daten zur Überweisung der Aufwandsentschädigung können bis zum 17.11.2021 beim Studienteam eingereicht werden. Formulare die nach dem 17.11.2021 postalisch beim Studienteam eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden!

Kontakt

Für weitere Fragen zum Projekt steht das Team von Herr Prof. Dr. Maarten van Zalk gerne per E-Mail unter freund-ident@uni-osnabrueck.de zur Verfügung.